Modernisierung der Homepage

Wer möchte, kann sich jetzt schon unsere neue Homepage anschauen!

Leider dauert es noch, bis die Domain aktualisiert wird, aber wer bereits die Einsätze der First Responder mitverfolgen oder sich über künftige Termine informieren will, ist gerne eingeladen, sich auf der Homepage umzuschauen.

Momentan werden noch beide Webseiten auf dem aktuellen Stand gehalten.

Feuerwehrübung in der KiTa Seeg

Am Freitag, den 29.10.2021 um kurz vor halb 9, löste ein Mitarbeiter den Rauchmelder in der Kita Seeg aus. Sogleich war die Feuerwehr mit 10 Kräften und 2 Fahrzeugen zur Stelle. Ein Atemschutztrupp durchsuchte das Gebäude nach der Brandursache und nach der Kita-Gruppe, die sich noch nicht im Garten versammelt hatte, während der Rest der Mannschaft die Wasserversorgung sicherstellte. Nachdem alle „in Sicherheit“ waren und der Alarm abgestellt war, durften die Kinder rein und warme Kleidung anziehen. Denn im Garten warteten bereits die Feuerwehrleute mit sechs verschiedenen Stationen auf sie. Sie lernten viel über die Aufgaben des Atemschutztrupps, über die Funktion des Rauchmelders und des Funks, das Verhalten im Brandfall und über die Sinnhaftigkeit eines Sammelpunktes. Am meisten begeisterten die Kinder jedoch die beiden Feuerwehrfahrzeuge.

Zum Abschluss wurde der Wasserwerfer auf dem HLF in Betrieb genommen, wobei nicht alle ganz trocken blieben. Als Dankeschön hat die Feuerwehr von den Kindern eine geschmückte und befüllte Schatztruhe, sowie eine Brotzeit und Getränke von der Ulrichspflege Seeg erhalten. An dieser Stelle möchten wir nochmal einen großen Dank an alle aussprechen.

Truppführerprüfung

Seit wenigen Tagen stehen in den Reihen der Feuerwehr Seeg wieder 15 junge Kameraden, die erfolgreich ihre Abschlussprüfung im Rahmen der MTA ablegen konnten.
Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank den Prüfern und Ausbildern.

Teilnehmer Truppführer: Carré Mathieu, Frühholz Hans-Georg, Grotz Beni, Mair Luis, Müller Christoph, Orlet Dominic, Scharf David, Schneckenburger Flurin, Schneckenburger Gian, Schrägle Florian, Schweiger Sebastian, Stermann Max, Stocker-Böck Moritz, Verdnik Nils, Witwer Paul

Wir suchen Dich!

Jahreshaupt- und Dienstversammlung mit Fahrzeugweihe

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, und der daraus resultierenden Veranstaltungsverbote umfasste der Rückblick des Vorsitzenden Alexander Gast während der Jahreshauptversammlung nur ein paar wenige Punkte. Im Vordergrund standen die unter Corona-Regeln durchgeführten Neuwahlen der Kommandanten und des Vorstandes am 28.02.2021 im Gemeindesaal und einige Vorstandssitzungen teils als Zoom-Meeting durchgeführt. Kommandant Peter Rietzler hingegen berichtete von 20 Alarmierungen verschiedenster Art, zu der die Wehr gerufen wurde. Von Brandeinsätzen, einer Rettung aus einem Silo, verschiedenen Verkehrsunfällen, bis hin zu einem Stromunfall an der Mittelspannungsleitung, erörterte er, bei dem aber mit viel Glück und engagiertem Handeln der Ersthelfer Schlimmes verhindert werden konnte. Die 2019 ins Leben gerufene First Responder Gruppe hatte 54 Einsätze zu meistern, in denen sie in den verschiedensten Bereichen gefordert war. Laut des Berichts waren sie auch über die Grenzen der VG tätig. Einige Absperrdienste, verschiedene Schulungen und die teilweise stattfindenden Übungen, eine Infoveranstaltung zum Gasnetz und einige Feuerbeschauen rundeten das Jahr der aktiven Mannschaft ab.15 junge Feuerwehrkameraden stellten sich im September 2020 der Zwischenprüfung und meisterten diese, somit können sie heuer im September ihre Ausbildung zu Truppmann abschließen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2020 wurden Otto Miller und Günther Schnitzler zu Ehrenmitgliedern ernannt. Den heutigen feierlichen Rahmen nutzte Alexander Gast hierfür, um noch einige Eckdaten der beiden aus ihren Feuerwehrleben zu erwähnen. Er bedankte sich nochmals für ihre jahrelange Mithilfe und Unterstützung des Vereins und der Wehr. Beide erhielten eine Urkunde und ein kleines Präsent. Kreisbrandmeister Dirk Schranz ehrte mit Kommandant Peter Rietzler noch einige langjährige aktive Feuerwehrkameraden. Für 40 Jahre Feuerwehrdienst wurden geehrt: Karl Mair, Engelbert Weber, Hans Rietzler, Bonifaz Müller und Engelbert Fichtl. Für 25 Jahre Feuerwehrdienst wurden geehrt: Wolfgang Jehle, Hans-Jörg Steger, Hubert Dirrnagel, Hans- Peter Stechele, Siegfried Baur und Andreas Keller.

Anschließend an die Versammlung segnete Pfarrer Hans Kummer das vor kurzem in Dienst gestellte neue Einsatzfahrzeug der Wehr. Ein GW-L 2 ersetzt nun den ausgedienten 56 Jahre alten Schlauchwagen, der seit 1990 seinen Dienst in Seeg tat.

Allgäuer Zeitung

Übung mit dem neuen Fahrzeug

 

 

22.06.2021

Vollständige Beladung des GW-L

Foto: Marcus Fichtl

Heute waren wir nochmal in Günzburg und haben die letzten Teile für den GW-L abgeholt, jetzt ist das Feuerwehrauto vollständig beladen und einsatzbereit.

17.06.2021

Neues Feuerwehrfahrzeug

Foto: Raimund Hindelang

Heute haben wir unser neues Feuerwehrfahrzeug, einen GW-L, abgeholt.

Der 16 Tonnen allradgetriebene LKW verfügt über eine Staffelkabine für 6 Einsatzkräfte. Zur Beladung gehören in den beiden Geräteräumen eine Feuerwehrpumpe TS 8/8, eine Multifunktionsleiter, Beleuchtungsgeräte, Absperr- und Absicherungsmaterial, sowie Elektro- und Feuerwehrhandwerkzeug.

Auf der Ladefläche sind 2000 m Schläuche für die Wasserförderung in zwei Schlauchverlegebuchten und auf Rollcontainern verladen. Außerdem enthält das Fahrzeug weitere Rollcontainer, mit einer zweiten TS 8/8, zur Wasserspeicherung, zur Verkehrsabsicherung, RC Verkehrszeichen und zur Beseitigung von umweltgefährdenden Stoffen (Ölspuren usw.) eine RC Gitterbox mit Auffangwanne.

 

Schrott- und Altreifensammlung

Die Schrott- und Altreifensammlung am 24. April war ein voller Erfolg.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Spendern und Helfern!

Neugestaltung Feuerwehrraum im Heimatmuseum

Vor kurzem haben wir unseren Raum im Heimatmuseum neugestaltet und die Handdruckspritze wieder zurückgebracht.

Vielen Dank an die Helfer.